Investitionen

Das Investitionsprogramm der Stadt für das Jahr 2015 mit einem Umfang von 54,7 Mio. Euro wird auch in diesem Jahr den Schwerpunkt im Bereich der Sanierung von Schulen und Kindertagesstätten, des Straßennetzes sowie in Maßnahmen des Hochwasserschutzes legen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den Investitionen in Sportstätten, damit sich die Bedingungen für den Breiten- und Spitzensport weiter verbessern. Schwerpunkt bleiben die Schulturnhallen und die schrittweise Sanierung der Schwimmhallen.
Pressemeldung zur Umsetzung von Hochbaumaßnahmen 2015

Für die Schulen der Stadt und somit als Investition in die Zukunft der Stadt werden 2015 rund 20,4 Mio. Euro angesetzt. Darin enthalten sind Maßnahmen wie
  • Grundschule Borna (3,5 Mio. Euro),
  • das Internat Sportgymnasium (3,2 Mio. Euro),
  • die Förderschule für Körperbehinderte (2,1 Mio, Euro),
  • die E.-G.-Flemming Grundschule (1,9 Mio. Euro),
  • die Josephinen-Oberschule (1,85 Mio. Euro) sowie
  • das BSZ Technik III (1,85 Mio. Euro).
Fortgeführt werden auch die Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Ausbau der Zschopauer Straße mit 2,6 Millionen Euro und für die Autobahnanschlussstelle A 72 West Richtung Rabenstein ebenfalls mit 2,6 Millionen Euro.

Investitionen und Instandhaltungsmaßnahmen des Ergebnishaushaltes in der Stadt Chemnitz nach Stadtgebieten

(ohne bewegliches Anlagevermögen und Informations- und Kommunikationstechnik)

Bitte wählen Sie rechts auf der Karte bzw. nachfolgend in der Liste das Stadtgebiet: Chemnitz-Nord Chemnitz Nord-Ost Chemnitz Mitte-Ost Chemnitz Süd-Ost Chemnitz Mitte Chemnitz Mitte-West Chemnitz Süd Chemnitz West Chemnitz