Schulen
Grund- und Mittelschule Altendorf

Maßnahmen: Innensanierung, Haustechnik im Wert von 1.250.000 €
Priorität der Verwaltung: 1

Kurzbeschreibung der Schule
Mittelschule: Was wird Mädchen und Jungen in dieser Schule zusätzlich zum Unterricht angeboten? Das sind zum Beispiel Unihockey, Singegruppe, Entspannungstraining, Rückenschule, Russisch-AG und ein Japanisch-Kurs im Rahmen des Ganztagesangebotes. Ab der 6. Klasse kann man hier auch Französisch lernen. Wer mag, nutzt den Förderunterricht und die Hausaufgabenbetreuung. Auch Kinder mit Lese- und Rechtschreib-Schwäche werden speziell gefördert.
Grundschule: Miteinander-Füreinander – so lernen wir! Differenzierter und individueller Unterricht. Schule als kulturelle Begegnungsstätte – Pflege von Traditionen.

Schülerzahlen Grundschule 2011/2012:   112
Schülerzahlen Mittelschule 2011/2012:   189

Anschrift:
Ernst-Heilmann-Straße 11
09116 Chemnitz
Stadtteil Altendorf

28 Meinungen zu Grund- und Mittelschule Altendorf

  1. riedel4 sagt:

    Hier ist im Gebäude dringend Handlungsbedarf. Die Sanitäranlagen sind eine Zumutung.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +4 (von 8 Stimmen)
    • maulwurf sagt:

      Stimmt nicht ganz, bezogen auf die Erwachsentoiletten ja, die Kinder hatten schon Erneuerungen

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: +1 (von 5 Stimmen)
    • linda98 sagt:

      Dringender Handlungsbedarf!!!
      Ich bin selbst schülerin & finde es muss dringend was gemacht werden!!

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: +6 (von 8 Stimmen)
      • 2bro4you sagt:

        Ich bin Schülerin der Mittelschule Altendorf und es muss DRINGEND etwas
        gemacht werden, man fühlt sich unwohl in der schule!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

        VN:R_N [1.9.7_1111]
        Bewertung: +5 (von 5 Stimmen)
  2. conpeg sagt:

    Im gesamten Gebäude ist dringender Handlungsbedarf! Die Wände, die Türen, die Fußbodenbeläge und Treppen….. Sanitäranlagen, Heizkörper in den Klassenräumen.
    Die Möglichkeiten zur Pausengestaltung sind bei schlechten Wetter gleich null. Die Schulspeisung wird im dunklen Keller zu sich genommen.
    Die Kinder sind unsere Zukunft. Also sollten wir ihnen gute Möglichkeiten zum Lernen und Heranwachsen bieten.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +6 (von 6 Stimmen)
  3. AngelJ55 sagt:

    Eine dem 21. Jahrhundert entsprechende Austattung der Klassenzimmer und des Schulhauses wäre dringend notwendig und damit meine ich nicht PCs in jedem Raum. Nur weil die Schule über 100 Jahre alt ist, muss das Innere der Schule nicht so aussehen.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +6 (von 6 Stimmen)
  4. jamiefraser0 sagt:

    Neue Böden, Waschbecken in den Klassenräumen, Toiletten auf jedem Gang, neue funktionierende Heizkörper, freundlichere Raumgestaltung, ein Polylux für jedes Zimmer und evtl. auch ein Beamer wären wirklich langsam mal angebracht. Wenn man in dieser Schule die Klassenzimmer betritt, hat man das Gefühl wieder im 19. Jahrhundert zu sein – und das auf eine nicht schmeichelhafte Art und Weise.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +4 (von 4 Stimmen)
    • cbs sagt:

      Von Außen wurde die Schule bereits saniert (Fenster, Dach, Solaranlage usw.). Innen gibt es eine neue Schulküche, ein modernes Chemiekabinett. Aber Vieles muss noch getan werden. Zum Beispiel elektrische Anlagen, Heizkörper, Wände, Fußböden, Treppenhäuser.
      Wunsch: interaktive Tafel

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: +3 (von 3 Stimmen)
  5. maulwurf sagt:

    Es müsste eine Trennung zwischen beiden Schularten erfolgen, damit jede Schuart Raum für Freiräume hätte. Die Wünsche für Umgestaltung in und außerhalb des Geländes sind auf Grund der Altersgruppen verschieden. Ein Grundschulkind möchte sich austoben auf einem großen Gelände, ein Mittelschüler sucht nach Ruhemöglichkeiten in Form von Sitzbänken, Diskussionsecken, aber auch Räume, wo man mal laut Musik hören kann, ohne das das jemand stört.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +3 (von 5 Stimmen)
    • conpeg sagt:

      Eine Trennung der Schularten wäre wirklich sinnvoll. Für die neuen Grundschüler ist es absolut wichtig. Und manche Eltern schreckt dies leider auch ab ihre Kinder dann in dieser Schule anzumelden.

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: 0 (von 2 Stimmen)
  6. Friedrich sagt:

    Sollte unbedingt auf Priorität 1 kommen, denndiese Grund- und Mittelschule ist für die Gebiete wie Flemming, altendorf Rottluff und Rabenstein ideal, auch die Vekehrsbedingungen.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +1 (von 3 Stimmen)
  7. Legende sagt:

    Ich halte die Mittelverwendung für Kombi-Schulen (Grund- und Mittelschule in einem Objekt) für zielführend. Damit werden die Wohngebite aufgewertet, aber auch die Knder und Jugendlichen partizipieren länger von den eingesetzten finanziellen Mitteln.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +1 (von 3 Stimmen)
  8. CR09112 sagt:

    Sanierung dringend nötig um ein angenehmes Arbeits- und Lernklima zu schaffen.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +4 (von 4 Stimmen)
  9. cbs sagt:

    Obenstehende Adresse ist nicht korrekt. Die Schule Altendorf befindet sich in der Ernst-Heilmann-Str. 11

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: 0 (von 0 Stimmen)
    • moderation sagt:

      Vielen Dank für Ihren Hinweis, die Darstellung wird angepasst.

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: 0 (von 0 Stimmen)
  10. Froesi sagt:

    Die Schule liegt in einem der dicht besiedeltsten Stadtteile von Chemnitz. Hier wohnen viele junge Familien. Es gibt zahlreiche Kindergärten und eine ausgebaute und funktionierende Infrastruktur. Auf dem Kaßberg gibt es kaum Wohnungsleerstand. Man kann also davon ausgehen, dass auch in Zukunft viele Kinder und Jugendliche die Altendorfer Schule besuchen werden. Deshalb ist es enorm wichtig, dass der Innenausbau der Klassenräume und des gesamten Schulgebäudes endlich dem Standard unserer Zeit angepasst werden. Die Dielen der Fußböden geben nach und knarren, es fehlen Scheuerleisten. Die Decken im Dachgeschoss sind übersät mit Wasserflecken. Die gesamte Elektrik ist uralt, in der Grundschule hängen teilweise ungesicherte Steckdosen über den Waschbecken, hier ist schon aus sicherheitstechnischen Gründen dringend Handlungsbedarf gegeben.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +3 (von 3 Stimmen)
    • Leeni sagt:

      Hat die Altendorfer nicht stets zu wenig Anmeldungen?
      …Sanierung des Lernklimas?…

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: -3 (von 3 Stimmen)
    • schre_k01 sagt:

      Das mit der außen liegenden Elektrik kann ich nur bestätigen und halte das für einen gravierenden und gefährlichen Mangel, der unbedingt abgestellt gehört!

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: +1 (von 1 Stimme)
  11. hallohand sagt:

    Hier muss was gemacht werden von außen sieht die schule gut aus aber innen ist es eine ruine

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +3 (von 3 Stimmen)
  12. emiibo sagt:

    Die schule muss umgebaut werden!
    und am besten auch noch die fußball sport anlage..

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +1 (von 1 Stimme)
  13. trubadix sagt:

    auch ich bin dafür, dass die altendorfer schule schnellstmöglich saniert werden muss.
    die vorhandenen arbeitsbedingungen für schüler und lehrer sind teilweise unzumutbar.
    warum aber gibt es bisher nur so wenige stimmen für die einrichtung?
    jetzt besteht die möglichkeit, entscheidungen aktiv mit zu beeinflussen.
    also meldet euch – ihr schüler, lehrer, hausmeister, eltern, großeltern, deren freunde und bekannte,
    wenn euch die altendorfer schule am herzen liegt !!!!!!!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +4 (von 4 Stimmen)
    • riedel4 sagt:

      Es ist ein Trauerspiel wie Eltern gegeneinander ausgespielt werden. Ein Hoch auf die Demokratie. Schulen mit geringer Schülerstärke haben eben keine Lobby und Mittelschulen (so mein Eindruck) sowieso nicht. In jeder WEG wird sinnvoller abgestimmt.

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: +1 (von 1 Stimme)
  14. kerssc sagt:

    Es ist eine Schande, was Schülern und Lehrern in der heutigen Zeit noch zugemutet wird. Jedes Amt in der Stadt, jede Versicherung, jede Krankenkasse ist aufs Feinste saniert und ausgestattet, aber bei unseren Kindern ist angeblich kein Geld da. Eigentlich müsste jede Schule auf den neuesten Stand gebracht werden.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +5 (von 5 Stimmen)
  15. wilhelm sagt:

    Schule sollte erhalten bleiben , Lage ist günstig,
    Grund – und Mittelschule unter einem Dach hat viele Vorteile,
    Für Bildung und Wohlfühlen aller Kinder sollte kein Euro
    zu schade sein. Dies müsste allerdings für alle Schulen
    in diesem r e i c h e n Land gelten .

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +4 (von 4 Stimmen)
  16. Rover01 sagt:

    Innensanierung und Brandschutz sind dringend nötig!!!

    Mir ist absolut schleierhaft, wie es die Lehrkräfte überhaupt noch schaffen, einen vernünftigen und geregelten Unterricht in diesem Gebäude abzuhalten. Meinen Respekt dafür. Ich könnte das nicht.

    Schön, dass die Stadt unsere Schule als Priorität 1 gesetzt hat. Hoffentlich folgt dem auch der Stadtrat. Das wäre seit langem mal wieder eine vernünftige Entscheidung.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +7 (von 7 Stimmen)
  17. kussi86 sagt:

    Es sollte wirklich dringend was gemacht werden, denn nur an einem Ort wo sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene wohl fühlen kann man gut lernen und arbeiten. Ich finde es schade das für die Kleinsten am wenigsten gemacht wird, wo sie doch die Erwachsenen von morgen sind.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +3 (von 3 Stimmen)
  18. Altendorfer sagt:

    Eine Sanierung für das komplette Schulgebäude ist mehr als nötig. Kenne und erkenne die Schule noch aus meiner Schulzeit. Finde es aber schade, dass man abstimmen soll, welche Schule was bekommt. Klar votet jeder für seinen Stadtteil, ist doch logisch. Wichtig ist doch, dass wir alle für unsere Kinder (und die Lehrer, die übrigens an unserer Grundschule sehr engagiert sind!!!) würdige Lernbedingungen wollen. Da sollte für jede Schule genug Geld da sein. Schönen Abend Euch allen!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +3 (von 3 Stimmen)
  19. user altendorf sagt:

    Ich wünsche mir eine Neugestaltung der MS- Altendorf. Die Schüler und Lehrer haben es verdient. Man sollte nicht bei der Jugend sparen. Sie ist unsere Zukunft. Ein gutes Umfeld wäre die beste Basis für den Erfolg.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +2 (von 2 Stimmen)