Schulen
Grundschule Gablenz / Sporthalle

Maßnahmen: Sporthalle Außenhautsanierung/Innensanierung im Wert von 650.000 €
Priorität der Verwaltung: 1

Grundschule Gablenz / SporthalleKurzbeschreibung der Schule
„Jeder ist anders – gemeinsam ist unser Ziel: Mit Freude Schule gestalten“ In der Grundschule Gablenz gibt es spezielle Klassen für Schüler mit Lese-Rechtschreibe-Schwäche sowie einen Stützpunkt zur Förderung mathematisch begabter Kinder der Klassen 3 und 4. Gut ausgestattete, helle Fachräume sorgen für gute Lernbedingungen für Schüler und Lehrer.  Das riesige Außengelände mit Schulgarten, Arboretum (Schulwald), Spielwiese und Fahrradparcours bietet viel Platz für sportliche Aktivitäten, zum Spielen und Lernen. An außerunterrichtlichen Angeboten gibt es beispielsweise einen Chor, eine Computer-AG und eine AG Leichtathletik.

Schülerzahl 2011/2012: 262

Anschrift:
Carl-von-Ossietzky-Straße 171
09127 Chemnitz
Stadtteil Gablenz

31 Meinungen zu Grundschule Gablenz / Sporthalle

  1. Kerstin Andrae sagt:

    Ganz tief Luft holen, z.B. nach ein paar Runden Ausdauerlauf, sollte in dieser Turnhalle keiner!
    Ein Grund ist der Gestank, der spätestens beim Betreten der Toiletten nicht mehr ignoriert werden kann.
    Aber vor allem ist es der Schimmel, der diese Turnhalle fest im Griff hat. Und ein Lüften ist auf Grund von fest eingebauten oder vernagelten Fenster nicht möglich. Unsere Kinder kommen deshalb eher gesundheitlich geschwächt als gestärkt nach dem Sportunterricht aus dieser Turnhalle heraus! Deshalb muss der bauliche Zustand dieser Sporteinrichtung dringend geändert werden!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +15 (von 15 Stimmen)
    • dermi sagt:

      Ich stimme Frau Andrä voll und ganz zu.

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: +5 (von 5 Stimmen)
    • KatharinaEis sagt:

      Es wäre wirklich mehr als nur nötig, dass die Turnhalle in einen Zustand gebracht wird, der eine unbedenkliche Teilnahme am Sportunterricht ermöglicht. Der Befall mit Schimmel, die Unmöglichkeit wirklich mal “durchzulüften” und der generelle bauliche Zustand sind untragbar!

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: +12 (von 14 Stimmen)
    • Aniko Hamiti sagt:

      Wir stimmen Frau Andrä im vollem Umfang zu es ist einfach nur noch eine Zumutung in diesen Räumen zu unterrichten für Lehrer und Kinder.
      Desweiteren ist es für die Gesundheit unserer Kinder nicht fördernd,(Schimmel undichte Fenster,Toiletten u.s.w.

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: +3 (von 3 Stimmen)
    • E. Korock sagt:

      Dem bisher über den Zustand der Turnhalle und der sanitären Einrichtungen schon Geschriebene ist nichts mehr hinzuzufügen. Es ist einfach eine Katastrophe, das Menschen – hier unsere Kinder – in solch einer Turnhalle zum Sportunterricht geführt werden.

      Wir sind eine Gaymnastikgruppe der SV Post und turnen montags nur 1 Stunde in dieser Halle – das reicht uns aus bei diesen Verhältnissen – es ist einfach nur furchtbar. Von der Decke hängen schwarze Fetzen, es stinkt und kein Fenster ist zu öffnen….

      Bitte, es muss hier grundsätzlich sofort etwas unternommen werden. Das Schulgebäude ist so wunderschön saniert, also warum wird da nicht die Turnhalle, die ja zur Schule gehört, endlich auch saniert? Es wird soviel Geld für unnütze Dinge von der Stadt vergeben – besser wäre es, hier unseren Kindern und den weiteren Nutzern der verkommenen Turnhalle endlich eine ordentliche Sportstätte zu präsentieren.

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: +2 (von 2 Stimmen)
    • Angela K. sagt:

      Wir waren auch am 1.September zur Einschulung unserer Enkelin in der Turnhalle. Da waren wir entsetzt wie diese von innen aussah. An den Ecken wuchs der Schimmel, an der Decke waren große Löcher und von den Toiletten kaum zu schweigen. Alles in einem muß man Angst um die Gesundheit der Kinder haben. Es ist schlimm das immer an den falschen Stellen in unserem Staat gespart wird. Es heißt immer “Kinder sind unsere Zukunft” , dann muß auch etwas dafür getan werden, damit diese ohne Angst um ihre Gesundheit weiterhin Sport in dieser Halle machen können.

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: +1 (von 1 Stimme)
  2. Marco sagt:

    ich war vor 10 Jahren in der Schule und die Sporthalle war schon damals renovierbedürftig. Ich hoffe das sich die Stadt für diese Sporthalle entscheidet und renoviert wird.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +6 (von 6 Stimmen)
  3. schorschbieber sagt:

    Wenn Schüler auf Grund schlecher Turnhallen nicht ordentlich und motiviert Sport treiben können, werden wir bald keinen Chemnitzer Nachwuchs für unser “ach so tolles” , neues Fußballstadion haben.
    Auch über zu dicke Kinder auf Grund von Bewegungsmangel brauchen wir nicht zu diskutieren, wenn wir lange überlegen, ob die Turnhalle einer Grundschule in einen ordetlichen Zustand versetzt werden muß.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +6 (von 6 Stimmen)
  4. schorschbieber sagt:

    Wenn Schüler auf Grund schlechter Turnhallen nicht ordentlich und motiviert Sport treiben können, werden wir bald keinen Chemnitzer Nachwuchs für unser “ach so tolles” , neues Fußballstadion haben.
    Auch über zu dicke Kinder auf Grund von Bewegungsmangel brauchen wir nicht zu diskutieren, wenn wir lange überlegen, ob die Turnhalle einer Grundschule in einen ordentlichen Zustand versetzt werden muß.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +3 (von 3 Stimmen)
  5. Schalke sagt:

    Zur heutigen Schulanfangsfeier meiner Tochter kammen mir sofort wieder Erinnerungen an meine Schulzeit hoch.Speziell die “angenehmen” Gerüche in Umkleide und Toilette erinnerten mich an die damilge Zeit Ende der 70ger/Anfang der 80ger Jahre.
    Meine Bitte:So schnell wie möglich mit der geplanten Sanierung beginnen.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +7 (von 7 Stimmen)
  6. Ulmi sagt:

    Unsere Tochter ist jetzt in der 4. Klasse dieser Grundschule und wir habe die Modernisierung vom ersten Tag an miterlebt. Leider ging jegliche baulichen Tätigkeiten an der Turnhalle vorbei.
    Geht man nur an der offenen Turnhallen Tür vorbei und der Wind steht günstig, kann man schon den muffigen Hallenduft wahrnehmen. Die Spitze des Eisberges sind die Nassräume, die mit Schimmel versehen sind. Da unsere Tochter nicht nur zum Sport Unterricht, sondern auch zur AG Basketball diese Halle nutzt, fürchte ich um ihre und die Gesundheit aller anderen Kinder, Sportlehrer und Trainer.
    Ich bitte daher um den Zuschuss für die Außenhautsanierung/Innensanierung der Turnhalle Grundschule Gablenz.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +4 (von 4 Stimmen)
    • karlo sagt:

      Das Schulgebäude selbst wurde sehr modern und energieeffizient – also zeitgemäß und zukunftsorientiert – saniert. Somit ist die Modernisierung der Turnhalle, die sich derzeit in einem bedauernswerten Zustand befindet, eine erforderliche und logische Maßnahme, um die Gesamtmaßnahme Schulhaussanierung Gablenzer Grundschule abzuschließen. Zu einer modernen Schule gehört auch eine moderne Turnhalle!
      Es ist schon sehr traurig, dass über ein derartig wichtiges Thema- schließlich sind die Kinder unsere Zukunft – eine Oberbürgermeistrin die Bürger abstimmen läßt, statt ihre Fachleute die Prioritäten setzen zu lassen!!! Das Thema “Bürgerhaushalt” ist die reinste “Leuteverklappsung”, als ob wir so dämlich wären, um das zu erkennen!!
      Begonnene Maßnahmen sind zu Ende zu führen und zwar in kürzester Zeit, sonst braucht man sie nicht zu beginnen!!!

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: +4 (von 4 Stimmen)
  7. dorle sagt:

    Meine Tochter ist nun auch in die Schule gekommen:Wir hatten am 1.September 2012 die Feierstunde in der Turnhalle und es war eine Zumutung.Meine Tochter hatte Jahrelang schwer mit Husten zu kämpfen und ist jetzt stabil.Ich habe keine Lust das es wieder von vorne beginnt , nur weil sie in einer mit Starkschimmel befallenener Turnhalle Sport machen muss.ODER KÜMMERT SICH DANN DER STADTRAT PERSÖNLICH UM MEINE TOCHTER ;WENN SIE KRANK VON DEM SCHIMMEL WIRD.Es ist in Deutschland Schulplicht und somit werden die Kinder in einer mit Starkschimmelspuren befallenen Turnhalle gezwungen SPORT zu machen.Es ist eine Schande in einer Stadt die sich “Stadt der Moderne ” nennt.Hauptsache wir bauen ein Stadion und ein Museum(Schockens) ! Es ist eine Schande das man schon abstimmen muss welche Schule renoviert werden soll und das man drum betteln muss ,dass unsere Kinder gut geschult werden.Die jenigen die Entschjeidungen treffen, was in der Stadt der Moderne gemacht werden soll , im Bezug auf Schulen ,sollten sich schämen .Die haben wohl keine Kinder. Schön sitzten diese Leute in einem Büro mit frischer Luft und guten Toiletten , wo man gerne sich aufhält und seine Arbeit macht. Aber keiner denkt an die Kinder die den Dudft von Schimmel und Güllegeruch einatmen müssen ,wärend sie sich bewegen sollen und Ihren Lungen was Gutes tun könnten Prima.SCHÄMEN SIE SICH:

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +11 (von 11 Stimmen)
  8. jastin66 sagt:

    ich war am Samstag den 1.09.02012 zur Feierstunde zum Schulbeginn meiner Tochter, schon an der Eingangstür stinkt es förmlich zum Himmel, die uralt Toiletten und erst in der Halle selbst, Schimmel überall! Da bekannt ist das dieser Schimmelbefall ,Gesundheitsgefährdend ist, überlege ich schon ernstlich mein Kind nicht am Sportunterricht in dieser Halle zu schicken! Auf jeden Fall stimme ich für die Sanierung der Turnhalle , da Kinder unsere Zukunft sind!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +8 (von 8 Stimmen)
  9. Anett1972 sagt:

    Die Sanierung der gesamten Turnhalle innen wie außen ist schon lange überfällig.
    Ich kann mich den vorherigen Meinungen nur anschließen: Schimmel, eklige Gerüche sowie die bauliche Substanz des Gebäudes – hier ist dringend Abhilfe geraten.
    Normalerweise müßte das Gesundheitsamt die Turnhalle sperren, weil die Zustände für ordentlichen Schulsport nicht zumutbar und außerdem gesundheitsgefährdend sind.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +5 (von 5 Stimmen)
  10. klaumoe sagt:

    Ich war am 01.September zur Einschulung unserer Enkelin in dieser Turnhalle. Abgesehen davon, dass ich als Rollstuhlfahrer zwar die sanierte Grundschule per Fahrstuhl “betreten” kann aber in die Turnhalle “gehoben” werden musste, kann ich mich den bisher geäußerten Meinungen zum Zustand der Turnhalle nur anschließen. Auch unsere Tochter und unser Sohn, die in den 70er/80er Jahren diese Schule besucht haben, “fühlten sich sofort wieder heimisch”.
    Sport sollte zur Gesunderhaltung dienen und Kinder nicht durch unzumutbare Hallenzustände krank machen.
    Die Sanierung ist dringend geboten. Außerdem ist die Zugänglichkeit mit einfachen Mitteln per Rampe zu ermöglichen.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +4 (von 4 Stimmen)
  11. Omi sagt:

    Ich war am Samstag den 01.09.2012 zur Feierstunde zum Schulbeginn meines Enkelsohnes. Den Rollator meiner Mutti, der Uroma mussten wir über die Stufen heben, da es keinen behindertengerechten Zugang gibt.
    Die Turnhalle sieht noch genau so aus, wie zum Schulanfang meines großen Enkelsohnes vor 8 Jahren bzw. noch schlimmer.

    Traurig ist es, dass die Grundschule Gablenz in den letzten Jahren so schön saniert wurde und die dazugehörige Turnhalle vor sich hin vegetiert.

    Ich stimme für die Sanierung der Turnhalle, da Kinder unsere Zukunft sind!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +2 (von 2 Stimmen)
  12. schubitu sagt:

    schon sehr traurig das über so ein Forum abgestimmt werden muss wer gesund Sport treiben darf und wer nicht….armes Deutschland

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +5 (von 5 Stimmen)
  13. GSGablenz sagt:

    Wir möchten, dass unsere Kinder unter gesunden Bedingungen mit Freude Sport treiben können.
    Hierzu gehört ein Mindestmaß an entsprechenden Voraussetzungen. Dies ist aus unserer Sicht bei der Sporthalle Gablenz nicht mehr gegeben.

    Ps.: Wir finden es sehr unschön, dass bei so einem Thema durch eine vermeintliche Bürgerbeteiligung Elterninteressen gegeneinander ausgespielt werden.
    Es sollte nach Kriterien wie Baufälligkeit und Sanierungsbedarf entschieden werden.
    Es gibt andere Projekte in der Stadt Chemnitz, wo wir eine Bürgerbeteiligung besser gefunden hätten.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +5 (von 5 Stimmen)
  14. ts sagt:

    Eine zeitnahe Sanierung der Turnhalle, die der bereits erfolgten Sanierung des Schulgebäudes nicht zeitlich wesentlich hinterher hinkt, wäre sehr zu begrüßen – im Angesicht des tatsächlichen Zustandes besagter Turnhalle sogar mehr als überfällig!

    Ein regelmäßiger Sportunterricht unserer Kinder in einer dermaßen abgewirtschafteten und nicht zuletzt gesundheitlich sicher wenigstens stellenweise gefährdenden Halle ist unverantwortlich und fügt dem schön sanierten Schulgebäude einen schwer bis gar nicht tolerierbaren Imageschaden zu.
    Zumal diese Schulsanierung bereits lange vor ihrer Durchführung mehr als geboten war.

    Nun sollten vor dem desolaten Zustand der Sporthalle – gerade im diametralen Gegensatz zum neuen Schulgebäude – nicht die Augen verschlossen werden.

    MfG.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +4 (von 4 Stimmen)
    • ts sagt:

      Falls dem so ist, dass letztdendlich aus Mangel an Mitteln die Interessen verschiedener, renovierungsbedürftiger Schulen und somit deren Elternschaft bzw. Schüler durch eine solche Abstimmung gegeneinander abgewogen, wenn nicht gar ausgespielt werden sollen, kann und will ich – trotz obenstehendem persönlichen Dafürhalten – diese Tatsache nicht wirklich in Ordnung finden. Schulen sind und bleiben Investitionen in die Zukunft!

      MfG.

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: +5 (von 5 Stimmen)
  15. grunewald sagt:

    Die Schule selbst wurde in den letzten Jahren ordentlich saniert. Vermutlich fiel bereits dabei die Turnhalle wegen Geldmangel dem Rotstift zum Opfer. Die hier getroffenen Aussagen sprechen
    für sich. Im jetzigen Zustand ist die Sananierung der Schule nur eine “halbe Sache” -<die Turnhalle
    gehört einfach dazu!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +6 (von 6 Stimmen)
  16. A. Suess sagt:

    Eine Schule nicht komplett zu rekonstruktieren ,ist sparen an der falschen Stelle.
    Fazit: Anlage kommpletieren!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +4 (von 4 Stimmen)
  17. INB sagt:

    Die Stadt Chemnitz hat Mittel, um ein Museum nach dem anderen zu finanzieren, also ist doch Geld vorhanden ! Deshalb müssten doch auch Mittel dasein eine so marode und für die Konder in höchstem Maße gesundheitsschädliche Turnhalle zu sanieren… Was ist der Stadt Chemnitz wichtiger …? einige Besucher in den Museen oder die Gesundheit von Kindern ? Hier ist dringender Handlungsbedaf nötig…. Ich konnte mich bei der Einschulung meiner Enkeltochter am 01. September selbst von dem desolaten Zustand der Turnhalle überzeugen….. Es ist einfach für Schüler und Leher unzumutbar… Was sagt eigentlich das Gesundheitsamt der Stadt Chemnitz zu diesen katastrophalen Zuständen ? Schaut man da einfach weg ?

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +2 (von 2 Stimmen)
  18. sinny sagt:

    Ich hoffe das die Sporthalle den Zuschlag bekommt.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +2 (von 2 Stimmen)
  19. roro sagt:

    Zu wissen, dass unsere Kinder in einer Sporthalle mit Schimmelbelastung in der Atemluft unterrichtet werden, ist für mich unerträglich. Dazu kommen noch Fenster ohne Funktion und eine unzumutbare sanitäre Einrichtung. Durch die Sanierung der Sporthalle kann das Objekt Gablenzer Grundschule als erledigt abgelegt werden. Klingt gut – ist gut für alle Schüler.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +2 (von 2 Stimmen)
  20. Noemi J. sagt:

    Die Gesundheit der Kinder und auch der Lehrer sollte oberste Priorität haben. Ist das so?

    Jeder weiß, welche gesundheitliche Belastungen Schimmel mit sich trägt. In dieser Turnhalle reden wir nicht von einer “kleinen Ecke” die davon betroffen ist. Nein, es betrifft die ganze Halle! Dazu kommen Fenster, die sich nicht öffnen lassen und Sanitäranlagen, die zwar vorhanden sind aber bitte nicht benutzt werden sollten bzw. auch garnicht benutzt werden können.

    Auf den desolaten Zustand dieser Turnhalle wurde seitens des Elternrates die Stadt bereits schriftlich hingewiesen und dies mit Bildmaterial unterstrichen.

    Ich hoffe, das es bei der Stimmabgabe wirklich nicht nach der Rangliste der abgegebenen Stimmen geht, sondern nach Sachverstand.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +2 (von 2 Stimmen)
  21. graby sagt:

    Für unsere Kinder/Enkelkinder darf uns deren Zukunft nicht egal sein.

    Und dazu gehört auch eine entsprechend Sporthalle.
    Wir mussten bei Schulaufnahmefeier unserer Enkelin leider feststellen, dass zwar das Schulgebäude sehr schön rekonstruiert und renoviert wurde, aber für die Sport- und Turnhalle war wohl kein Geld mehr da???

    Ein schönes und vor allem ein gesundes Umfeld sollte das Wichtigste für die heranwachsende Generation sein – hoffentlich siegt der Sachverstand.

    rogra

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +2 (von 2 Stimmen)
  22. graby sagt:

    Für unsere Kinder/Enkelkinder darf uns deren Zukunft nicht egal sein.

    Und dazu gehört auch eine entsprechend Sporthalle.
    Wir mussten bei Schulaufnahmefeier unserer Enkelin leider feststellen, dass zwar das Schulgebäude sehr schön rekonstruiert und renoviert wurde, aber für die Sport- und Turnhalle war wohl kein Geld mehr da???

    Ein schönes und vor allem ein gesundes Umfeld sollte das Wichtigste für die heranwachsende Generation sein – hoffentlich siegt der Sachverstand.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +2 (von 2 Stimmen)
  23. Netty_70 sagt:

    Bei der Entscheidung, bei welcher Schule/Sporthalle saniert werden kann, muss die Stadt Chemnitz ganz sicherlich endlich mal entscheiden, welche Grundschulen erhaltenswert sind und welche nicht.
    Ich kann nicht als Stadt die Grundschulbezirke immer größer gestalten, um auch ja jede vorhandene Grundschule irgendwie mit einzubeziehen. Habe ich als Stadt kein Geld, kann ich nicht jede Grundschule sanieren. Ich hoffe, bei diesem “Voting” zählen nicht nur abgegebene Stimmen, sondern man schaut auch wieviel Kinder eigentlich in den einzelnen Schulen auch die folgenden Jahre noch eingeschult werden.
    Zur sehr schön sanierten Gablenzer Grundschule gehört einfach noch eine sanierte Turnhalle dazu!!!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +1 (von 1 Stimme)
  24. azinn sagt:

    Wir brauchen keinen Flüsterasphalt auf dem Südring, keine Flüsterschienen auf der Zwickauer Strasse, kein 25 Mio Euro teures Stadion für eine in der 3. Liga spielenden Fussballmannschaft, wenn nicht mal Geld für die Sanierung von Schulen und KITAs vorhanden ist !! Mein Sohn muss sich leider auch dem Schimmel in der Turnhalle aussetzen, es ist eine Zumutung, dass es dieser Stadt egal ist, dass die Kinder krank werden!! Stadt der Moderne : Außen hui und innen pfui !!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +1 (von 1 Stimme)