Schulen
Pablo-Neruda-Grundschule / Sporthalle

Maßnahmen: Sporthalle Außenhautsanierung, Innensanierung im Wert von 650.000 €
Priorität der Verwaltung: 1

Pablo-Neruda-Grundschule / SporthalleKurzbeschreibung der Schule
Unter dem Motto: „Einander Begegnen – einander verstehen“. wird das Thema Toleranz und Akzeptanz anderer Kulturen der Mitschüler großgeschrieben. Schwerpunkte sind das Kennenlernen anderer Kulturen, die stadtoffene Integration hochbegabter Kinder, die Förderung von Sprachen (Englisch ab 1. Klasse, Französisch ab 3. Klasse), die mathematisch-naturwissenschaftliche Förderung (Heureka-Wettbewerb, Schachprofis) und die Förderung musischer Begabungen. Es besteht eine Kooperation mit dem Andre-Gymnasium.

Schülerzahl 2011/2012: 215

Anschrift:
Hoffmannstraße 35
09112 Chemnitz
Stadtteil Kaßberg

16 Meinungen zu Pablo-Neruda-Grundschule / Sporthalle

  1. hofmann sagt:

    sehr kurzes Beteiligungsverfahren

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +6 (von 6 Stimmen)
    • Triene sagt:

      Es wäre doch schön, wenn jetzt auch noch die Turnhalle von ihrem Schimmel, eingesturz gefährten Raum (Umkleide der Sportlehrer) und endlich auch eine neue WC-Anlage erhalten würde. Endllich mal ein Objekt was vollständig saniert wäre. (Schule und Sporthalle) Die
      Pablo-Nerude hat so einen großen Zuspruch und nicht nur auf dem Kaßberg. Für das Schuljahr waren 122 Anmeldung gelistet, dass spricht doch für die Schule und für einen lange Lebensdauer.
      Die Gesundheit unserer Kinder ist nun mal das Wichtigste und jeder weis, dass die Schimmelbildung in einer Turnhalle nicht gerade gesundheitsfördernt ist.

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: +4 (von 4 Stimmen)
    • musicjule sagt:

      Wie kann es sein, dass dann diese wunderschöne neusanierte Schule so eine unsanierte, baufällige, vom Schimmel befallende Turnhalle hat? Die Kinder sollen sich körperlich ertüchtigen und dabei 1. nicht auf Toilette gehen und 2. dabei gefährlichen Schimmel einatmen? Unverständlich!!!! Und für die Lehrer auch unzumutbar, sich im Lehrerzimmer umzuziehen! Saniert diese Turnhalle!!

      VN:R_N [1.9.7_1111]
      Bewertung: 0 (von 0 Stimmen)
  2. zsu1981 sagt:

    Eine Sanierung ist dringend notwendig, es geht schließlich um die Sicherheit unserer Kinder!!!!!!!!!!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +7 (von 7 Stimmen)
  3. Cisidis sagt:

    Das Schulgebäude der Paplo Neruda GS schaut ja schon mal gut aus. Der Namen stört nach wie vor, aber wo alte Schleifen am Werk sind, wird sich sicher nichts ändern. Verwunderlich ist nur, das man die Sporthalle nicht von Anfang an in die Planung mit aufgenommen hat. Da fragt man sich schon, ob in den Chemnitzer Ämtern die Leute überhaupt fähig sind. Die Sporthalle nur zu sanieren, ist ein Witz. Wenn man sich das Gebäude von außen anschaut, muß man Angst haben, das es zusammen fällt jederzeit. Ein Neubau wäre sinnvoller und würde auf Dauer mehr Geld sparen, als kosten.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +3 (von 3 Stimmen)
  4. Nicis Papa sagt:

    In diese Schule sind bereits 2 unserer Kinder vor 18 und 12 Jahren eingeschult worden. In deren Schulzeit hat es uns Eltern viel Zeit, Mühe, Schweiß und auch Geld gekostet, die Schule beispielsweise durch Vorrichten der Klassenzimmer, Flure und Treppenhäuser schön zu machen. Schließlich war dafür von der Stadt schon damals kein Geld da. Als es um die Schließung der Schule ging, haben wir Eltern dagegen gekämpt und zum Erfolg beigetragen. Nun ist die Stadt am Zug und saniert das Schulgebäude. Auch die Turnhalle hat eine Sanierung dringend nötig. Sonst ist zu befürchten, dass sie in nicht zu ferner Zukunft aus baulichen gesperrt werden muss, während nebenan ein saniertes Schulgebäude steht. Hier dürfen keine halben Sachen gemacht werden!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +2 (von 2 Stimmen)
  5. Kuhni sagt:

    Wie schon von den “Vorrednern” erwähnt: Schule neu, Turnhalle einsturzgefährdet und mit Schimmelpilzbefall? Es wäre schön, wenn Nägel mit Köpfen gemacht würden und die Turnhalle auch noch mit saniert würde. Es scheint mir ebenfalls lohnenswert aufgrund der großen Nachfrage. Ich hoffe, dass meine 2 kleineren KInder ebenfalls auf die Neruda-GS gehen können.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +4 (von 4 Stimmen)
  6. Seibu sagt:

    Meiner Mutter ist hier zr Schule gegangen, ich bin hier zur Schule gegangen und auch meinen Sohn würde ichgerne in die Pablo schicken. Ich bin für den Erhalt und auch den Erhalt des Namens!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +1 (von 1 Stimme)
  7. Talk.to.me1 sagt:

    Wir sind Anwohner und konnten unser Kind erfolgreich in der Pablo Neruda Grundschule für das Schuljahr 2012/2013 anmelden. Der Zuspruch ist groß. Um so entsetzter war ich, als ich vom heruntergekommenen Zustand der Turnhalle gehört habe. Schimmel an den Wänden und damit freier Zugang für Schimmel an die Matten – den Fussbodenbelag – die übrige Ausstattung und natürlich auch die Kinder, die dort Sport (zur Gesunderhaltung ? ! ) betreiben sollen. Wie passt das denn zusammen?
    Das Sportlehrerzimmer ist einsturzgefährdet, die WCs ein Alptraum und der Sanitätsraum kann nicht genutzt werden.

    Ein tolles und hoffentlich bald nach der Fertigstellung der Sanierungsarbeiten übergebenes Schulgebäude und die katastrophalen Zustände der zugehörigen Turnhalle, die übrigens auch von den Kindergartenkindern genutzt wurden und sicher auch wieder werden. Unsere Kinder – unsere Zukunft atmet beim Sportmachen Schimmelsporen und greift sicher auch noch paar Sporen über den Hautkontakt mit Matten und Ausstattung ab …. na danke!

    Hier muss sich was tun. Sicher gibt es viele weitere Schulen, die dringend Handlungsbedarf haben, aber “Flickschusterei” bringt uns hier sicher nicht weiter.

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger: Lasst uns bitte ein Objekt vollständig saniert zur Nutzung übergeben, damit der Sport der Jüngsten nicht zur Gesundheitsgefahr wird.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +1 (von 1 Stimme)
  8. krischi261 sagt:

    Mein Mann ist 1973 in die frisch gebaute Schule gekommen, und das jetzt, nachdem 2 unserer Kinder sie verlassen haben, sie wieder saniert wird, ist höchste Zeit.
    Wir halten die pädagogische Arbeit, die dort geleistet wird, für wertvoll, besonders, nachdem wir anderswo mit 2 Kindern schlechte Erfahrungen gemacht haben.
    Die Herzlichkeit und der liebevolle Umgang ist für einen Lernerfolg eine gute Voraussetzung.
    Eine gute Arbeit sollte auch durch gute Arbeitsbedingungen für die Lehrer ermöglcht werden.
    Die Eltern und Lehrer haben viel in Eigenleistung verschönert und haben sich die Sanierung redlich verdient!!!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: 0 (von 0 Stimmen)
  9. Toms Papa sagt:

    Es ist aus meiner Sicht eine Schande und falsch verstandene Demokratie eine so wichtige Sache, wie die Entscheidung für die Sanierung unserer Schulen, den Bürgern zu überlassen.
    Was soll bei der Abstimmung rauskommen?
    Einrichtungen mit besonders großer Lobby oder besserer Werbung verdrängen jene, die keine haben, wie z.B. die Behinderten-Schule Janosz-Korczak. Wer ist bei der Abgabe seiner Stimme uneigennützig und kann überhaupt die Prioritäten aller Baumaßnahmen abschätzen? Keiner !
    Die Stadt wälzt ihre Verantwortung auf die Bürger ab, die sich um die zu kurze Bettdecke reißen dürfen, und kann danach sagen: Beschwert Euch bei den anderen, die haben so abgestimmt!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +2 (von 2 Stimmen)
  10. Klaus sagt:

    Richtig!
    Andererseits können so die “kleinen” mit viel Engagement auf sich Aufmerksam machen.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: 0 (von 0 Stimmen)
  11. guettli sagt:

    Die Turnhalle ist renovierungsbedürftig. Mir fehlt natürlich, wie den meisten hier, die Übersicht wie die anderen Turnhallen und Schulen aussehen.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +1 (von 1 Stimme)
  12. Gustav sagt:

    hätte man die turnhalle während der einjährigen sanierung der schule nicht gleich mit sanieren können? so fängt man dann ein zweites Mal zu bauen an und der Sportunterricht bleibt auf der strecke? wenig verständlich. und unglaublich, wie hier mit der gesundheit der kinder umgegangen wird. ist doch eigentlich logisch, die gesundheit der kinder zu schützen und nicht in einer mit schimmel befallenen turnhalle sportunterricht machen zu lassen. hier muß dringend gehandelt werden!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: +2 (von 2 Stimmen)
  13. Swille sagt:

    Meines Erachtens ist die Notwendigkeit der Sanierung der Turnhalle durch die bereits getroffene Entscheidung zur Sanierung der Pablo-Neruda Grundschule zwingend mit getroffen und zeitnah umzusetzen , will man das beschlossene Vorhaben der grundhaften Sanierung dieser Schule nicht sinnentleeren . Hierzu gehören selbverstaendlich auch die Funktionsräume , wie die Turnhalle!

    Deren Sanierung duldet insbesondere aufgrund des massiven Schimmelbefalls auch keinerlei zeitlichen Aufschub. Der aktuell für die Gesundheit der betroffenen Kinder und Lehrer bestehenden nachhaltigen Belastung und fortlaufenden weiteren Schaedigung , gerade durch die Schimmelbelastung , ist unverzueglich zu begegnen .

    Eine Nichtberücksichtigung dessen am 19.9. ist wegen der Weiterungen nicht vertretbar , vielmehr zur Meidung dieser die Turnhalle zeitnah in einen, der Gesundheit der beteiligten Nutzer adäquaten Zustand zu versetzen.

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: 0 (von 0 Stimmen)
  14. mohnbluete_bat@yahoo.de sagt:

    ich finde, daß das ganze objekt saniert werden sollte, wenn die schule, warum dann nicht auch die turnhalle gleich mit, die es genauso bitter nötig hat.
    das kann ich nicht nachvollziehen, warum es nicht gleich zusammen angegangen wurde.
    schimmelbildung u.einsturz-gefahr , da ist doch dringend handlungsbedarf geboten!
    ich plädiere für eine dringende sanierung!!!

    VN:R_N [1.9.7_1111]
    Bewertung: 0 (von 0 Stimmen)